Education is in Our Blood

Wir von Digital Bilden wollen zeitgemäße und emanzipatorische Bildungsarbeit umsetzen – egal ob online, offline oder integriert.

Wir verstehen uns als Multiplikator*innen für die Entwicklung und Umsetzung von Bildungsangeboten, die die Digitalität mitdenken. 

Unser Kollektiv

Digital Bilden ist ein gemeinsames Herzensprojekt von vier freiberuflichen Bildner*innen aus ganz Deutschland – von Nordrhein-Westfalen bis Berlin und von Brandenburg bis Hessen.  

Wir alle haben einen anderen Zugang zu eigenem Engagement und Bildungsarbeit erfahren und bringen uns gemeinsam für Digital Bilden ein.
Lernt uns kennen!

Janis Fifka

Mein Herzensthema bei Digital Bilden ist die Unterstützung und Qualifizierung von Ehrenamt und Multiplikator*innen. 

Linktree

Details über Janis

Janis Fifka arbeitet seit 2015 freiberuflich im Bereich Seminare, Moderation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seine Stärke ist die politische Bildung und die Arbeit mit Ehrenamtlichen in Non-Profit-Organisationen. Mit besonderem Interesse arbeitet Janis zu den Themen Beteiligung, Europa und Organisationsentwicklung. Er ist ausgebildeter TOP®-Moderator und Betzavta-Trainer. Aktuell absolviert er eine zweijährige erwachsenenpädagogische Qualifikation des Deutschen Volkshochschulverbandes. Janis studiert und arbeitet in Berlin. Zuvor lebte er viele Jahre im westfälischen Münster. 

Referenzen:

  • Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Moderation eines digitalen World Cafés sowie Barcamp Sessions sowie Auswertung der digitalen EU-Jugendkonferenz)
  • Agentur facts and fiction für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Workshopmaterial für das digitale Youth Camp des European Sustainability Development Network)
  • Schule ein Gesicht geben e. V. für die Friedrich-Ebert-Stiftung Nordrhein-Westfalen und weiteren Bundesländern (Coachings, Werkstätten und Fortbildungen zu Schüler*innenvertretungsarbeit digital und in Präsenz)

Wiebke Ilsitz

Mein Herzensthema bei Digital Bilden ist es, den Einsatz digitaler Methoden zu stärken, auch in der analogen Bildungsarbeit.

Linktree

Details über Wiebke

Wiebke Ilsitz ist seit 2015 politische Bildnerin und überwiegend in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit Zuhause. Sie gibt Seminare zu Themen wie Arbeitsrecht, Feminismus, Rechtspopulismus und digitaler Bildung. Methodisch arbeitet sie auch als Betzavta-Trainerin und gibt Seminare im Bereich Visualisierung. Thematisch beschäftigt sie sich viel mit der Inklusivität von Bildungsarbeit und wie diese auch digital für eingeschränkte, ältere oder alleinerziehende Personen eine Möglichkeit zur Teilhabe bietet. Wiebke lebt in Brandenburg und ist mit ihrer Bildungsarbeit bundesweit unterwegs.

Referenzen:

Björn Wunderwaldt

Mein Herzensthema bei Digital Bilden ist die Konzeptionierung neuer und Weiterentwicklung bestehender Methoden und Formate.

Linktree

Details über Björn

Björn Wunderwaldt nennt seit 2015 Seminarräume in ganz Deutschland sein Zuhause, wenn er nicht im Seminar ist, wohnt er jedoch in Dortmund. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Jugendbildungsarbeit, Bildungsurlaube, Kompetenztrainings sowie die Arbeit mit Freiwilligen (FSJ/BFD). Thematisch dreht sich bei seinen Seminaren viel um die Themenbereiche Partizipation, Politik und Gesellschaft, Kompetenzentwicklung und Multiplikator:innenschulungen. Dazu arbeitet er unter anderem mit Betzavta, der TOP®-Moderation und gibt Visualisierungstrainings.

Referenzen:

  • Projekt der DGB Jugend NRW zur Bundestagswahl 2021, bei dem die Forderungen junger Azubis und Studierenden an die Parteien über das Computerspiel Minecraft visualisiert und somit begeh- und erlebbar gemacht werden.
  • Online-Seminare für die Freiwilligendienste der AWO Westliches Westfalen unter anderem zu den Themen: „Verschwörungserzählungen und Corona“, „Gaming und Gesellschaft“ und „Selfcare und Psychohygiene am (digitalen) Arbeitsplatz“
Das Bild soll den Menschen RÆ Heeke darstellen.

Rae Heeke

Mein Herzensthema bei Digital Bilden ist aktivierende Methoden und Motivation für digitale Formate zu vermitteln.

Linktree

Details über Rae

Ralph “RÆ” Heeke ist seit 2017 in der Jugendbildungsarbeit aktiv und hat zuvor neben einer Ausbildung zum Fachinformatiker bei einem großen südhessischen Krankenhaus, auch in Sachen Datenschutz eine solide Schulung genossen. Ein besonderes Augenmerk seiner Arbeit liegt auf dem gezielten Einsatz digitaler Methoden im Präsenz-Seminar, aber auch das Neu-Denken von Seminaren in digitalen Umgebungen ist bei ihm im Fokus. RÆ lebt in Darmstadt und wirkt im ganzen Bundesgebiet.

Referenzen:

Friends of Digital Bilden

Wir als politische Bildner*innen können leider nicht alles. Dafür kennen wir tolle Leute, die sich in anderen Themenfeldern wie Social Media, Graphic Recording oder Webentwicklung gut auskennen und mit denen wir schon erfolgreich zusammen gearbeitet haben.

Katrin Gildner

Podcast / Social Media

Homepage

Jonas Heidebrecht

Graphic Recording

Homepage

Yuri Becker

Webentwicklung / Webdesign

Homepage

Interesse an einer gemeinsamen Zusammenarbeit?

Wir sind deine digitalen Methoden-Expert*innen.